Dance Education

Tanz, Körper, Musik und die Bühne – darum dreht sich bei uns alles!

Seit mehr als 20 Jahren begleiten wir Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf Ihrem tänzerischen Weg. Spaß im Unterricht und der persönliche Austausch mit unseren TänzerInnen steht für uns im Zentrum. Tanzangebote gibt es für die Jüngsten bis zu den Erwachsenen, von Anfängern bis Fortgeschrittenen. Jeder kann mittanzen und dabei seine Talente entwickeln!

Unsere kompetenten TanzlehrerInnen sind in allen Bereichen optimal ausgebildet und bieten durch ständige Fortbildungen im In- und Ausland einen qualitativen Unterricht an. Regelmäßig stehen Sie für große Events auf der Bühne und geben Ihre Leidenschaft für den Tanz an die Kursteilnehmer weiter.

Klassisches Ballett

Ballett ist für uns die Grundlage des künstlerischen Tanzes.

Das klassische Ballett ist im 17. Jahrhundert in Frankreich in der Zeit der Renaissance entstanden, weshalb die Technik des Balletts noch heute in französischer Sprache unterrichtet wird. Das Balletttraining umfasst ein ausgedehntes Warm-Up mit anschließenden Übungen an der Stange und in der Raummitte. Dadurch werden Haltung, Koordination und Ausdruck trainiert. Im Laufe der Jahre wird die Technik verfeinert und die Flexibilität erweitert. Durch Ballett findet man sich auch in anderen Tanzrichtungen schnell zurecht. Außerdem ist es eine hervorragende Vorbereitung und Ergänzung.

Wir bieten klassisches Ballett für Kinder ab sechs Jahren, für Jugendliche und für Erwachsene in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen an.

Kindertanz

Im Kindertanz werden Kinder ab drei Jahren spielerisch in die Welt des Tanzes eingeführt.

Unser Ziel ist es, die Lust am Tanz zu fördern. Kinder haben einen starken Bewegungsdrang. Diesen nutzen wir, um erste Tanzbewegungen einzuüben. Dadurch lernen die Kinder ihren Körper bewusst kennen. Außerdem werden die Muskeln gekräftigt sowie die Haltung, Koordination und Motorik geschult.
Während des Tanzens mit Musik werden zudem Rhythmik, Fantasie und Musikalität erweitert. Durch den Gruppenunterricht und das Zusammenspiel mit anderen Kindern wird das soziale Miteinander gefördert.

Tänzerische Früherziehung

Die Tänzerische Früherziehung nutzt die Bewegungsfreude und die Neugier der Kinder ab dem vierten Lebensjahr.

So werden die Kinder spielerisch und einfühlsam in die Welt des klassischen Balletts eingeführt. In diesen Jahren steht die Bewegung und Dynamik im Vordergrund. Dementsprechend dürfen sich die Kleinen in unserem Unterricht mal so richtig austoben. Natürlich steht der Spaß dabei im Vordergrund. Gleichzeitig werden Kondition, Körperspannung und Koordination spielerisch trainiert. Ebenso wichtig wie die Ausbildung der Bewegungen ist die künstlerisch-kreative Auseinandersetzung mit Musik und Rhythmus. So wird die Kreativität und Musikalität der Kinder geweckt.

Die Tänzerische Früherziehung bietet die Grundlage für später aufbauende Tanztechniken wie zum Beispiel klassisches Ballett, Jazz und Modern Dance.

Jazzdance

Jazztanz umfasst unterschiedliche Stilrichtungen wie zum Beispiel Lyrik, Afro, Modern Dance und Rock.

Jazztanz bietet vor allem Spaß und Freude an der Bewegung. Jazzdance ist wohl einer der vielfältigsten Tänze auf der Welt. Zu Beginn wurde dieser Tanzstil ausschließlich zu Trommeln getanzt, später dann zu Jazzmusik – wie der Name schon sagt. Heute wird vor allem zu aktuellen Hits, Popmusik, Funk oder Hip-Hop getanzt. Genau wie im Ballett baut der Jazzdance auf einer speziellen Technik auf, bei der Körperhaltung und Schritte gezielt geschult werden.

In den 1950er Jahren wurde Jazztanz mit Ballett und Modern Dance kombiniert und wurde somit zu einem modernen Bühnentanz mit hohem Anspruch. Heute zeichnet sich dieser Tanzstil vor allem durch sein breites Spektrum aus.

Jazz eignet sich für Tanzanfänger und Fortgeschrittene jeden Alters. Wir bieten Jazzunterricht für Kinder ab sechs Jahren, für Teens und für Erwachsene in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen an.

Hip-Hop

Hip-Hop ist kein eigener Tanzstil, sondern setzt sich aus vielen Stilen zusammen.

Diese entstanden hauptsächlich in den 1960er und 1970er Jahren in den USA als Teil der Hip-Hop-Kultur. Diese Kultur entwickelte sich in den ärmeren Stadtvierteln amerikanischer Großstädte, wie zum Beispiel New York und Los Angeles. Afroamerikanische und puertoricanische Jugendliche erfanden eine neue Musikrichtung: den Hip-Hop. DJ’s begannen die neue Musik in den Straßen aufzulegen. Die verschiedenen Tanzstile – wie Breakdance, Popping, Locking und viele andere – wurden deshalb zuerst auf der Straße getanzt und hatten keine festgelegten Regeln.

In den 1980er Jahren wurde Hip-Hop auch bei weißen Jugendlichen und in wohlhabenderen Teilen der USA immer beliebter. Der Film Flashdance, der 1983 erschien, machte die Hip-Hop-Tanzstile weltweit berühmt.

Heute ist Hip-Hop ein junger Tanzstil, der sich für Tanzanfänger und Fortgeschrittene jeden Alters eignet. Wir bieten Hip-Hop-Unterricht für Kinder ab sechs Jahren, für Teens und für Erwachsene in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen an.

Latin Dance

Der feurige Tanzstil aus Lateinamerika

Latin Dance kombiniert Bewegungen aus den lateinamerikanischen Tänzen zu fetzigen Beats. Im Mittelpunkt steht das Fühlen des Rhythmus und der Spaß an den einzelnen Tanzkombinationen. Die Stunde beginnt mit einem Warm-Up, gefolgt von schnellen Schrittübungen und endet mit einem Cooldown und Stretching.

Es wird kein Tanzpartner benötigt und es sind auch keine Vorkenntnisse erforderlich.

Ihre Vorteile bei uns:

  • 25 Jahre Erfahrung im Umgang mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

  • Hochqualifizierte, bühnenerfahrene Tanzpädagogen
  • Motivation durch regelmäßige, freiwillige Aufführungen
  • Förderung von Schülern zur Berufsvorbereitung
  • Die Schüler werden komplett für die Aufführungen ausgestattet
  • Keine Zuzahlung für Kostüme, Reinigung oder andere Leistungen
  • Einfacher Einstieg in laufende Kurse
  • Bei Krankheit oder Fehlen im Unterricht, können die Stunden nachgeholt werden