Christina Benakidis

Inhaberin

Christina begann ihre tänzerische Laufbahn mit vier Jahren. Ab ihrem 12. Lebensjahr begann sie mit dem täglichen Training in Ballett, Jazz und Folklore. Sie erweiterte ihre Kenntnisse bei international renommierten Lehrern wie S. Muchka, Alvin McDuffie, P. Samaropoulou, B. Schickedantz u.a.

Ihre erste Hauptrolle tanzte sie mit 16 Jahren an der Linksrheinischen Company. Es folgte eine Berufung des Theaters in Essen, sie entschied sich jedoch für das Stipendium an der Hamburgischen Staatsoper bei John Neumeier. Nach der staatlichen Reifeprüfung für Tanz tanzte Christina verschiedene Haupt- und Solorollen.

Im August 1992 erfüllte sie sich ihren Traum und eröffnete ihr eigenes Tanzstudio „Attitude“ in Balingen. Bis heute folgten viele erfolgreiche Eigenproduktionen, Workshops, Koproduktionen und Engagements. Zusammen mit ihrem Team ist sie für die gesamte Planung und Organisation der Vorstellungen sowie für die selbst gefertigten, aufwendigen Kostüme und Bühnenbilder verantwortlich. Auch nach 23 Jahren macht Christina die Arbeit mindestens noch genau so viel Spaß wie zu Beginn und sie ist sowohl auf ihr Team, die Lehrer als auch auf ihre Schüler sehr stolz.

Louise Mayer

Hip Hop

Louise ist gebürtige Amerikanerin und professionell ausgebildete Choreographin und Musicaldarstellerin. Ihre Ausbildung erhielt sie am Westminster College of Performing Arts der Rider Universität und an den Chelsea Lauren Studios in New York City. Sie wirkte in den USA in diversen Musicals wie ´Rent´ und ´der Zauberer von Oz´ als Darstellerin mit.
Vier Jahre lang war sie leitende Choreographin und Tänzerin der preisgekrönten Hip Hop Dance Crew ´DTG´. Louise arbeitete 2016 für die Musical Academy Tübingen als Choreographin und Regieassistentin. Ihr musikalisches Debüt in Deutschland gab sie im letzten Jahr, als sie in der Rolle der Doralee im Musical ´9 to 5´ auf der Bühne stand. Während der letzten zwei Jahre arbeitete sie außerdem erfolgreich als Choreographin für das Basketballteam der Tübinger Walter Tigers.
Louises Choreographien zeichnen sich durch kraftvolle, dynamische Bewegungen aus und gibt ihre jahrelange Showerfahrung voller Begeisterung und mit viel Spaß an ihre Schüler weiter.

Ashley Rochele Irvin

Jazzdance

Andreas Hirneise

Hip Hop | Jazzdance

Andy erhielt seine tänzerische Ausbildung an der NYCDS und bildete sich unter anderem in Paris, Hamburg, Stuttgart, Zürich und New York weiter. Der Deutsche- und Europameister arbeitet für Samsung, Pro7 und SAT1 und ist Choreograph und Tänzer für Künstler wie Diyana und Severin Hardy. Andy wurde international ausgebildet in Hip Hop, Popping, Locking, House, Jazz und Ballett, außerdem tourte er als Tänzer durch ganz Europa und war in diversen Fernsehproduktionen zu sehen. Er war Mitglied der „Manhattan Dance Company“ und des “Skydance Balletts”. Mit viel Charme und Geduld lehrt Andy seine kreativen und spritzigen Choreographien.

Corinne Gallon

Ballett | Tänzerische Früherziehung | Kindertanz

Corinne gehört seit der ersten Stunde zum Attitude und verfügt über mehr als zwanzig Jahre Unterrichtserfahrung. Im Alter von vier Jahren erhielt sie in Frankreich ihre ersten Unterrichtsstunden in klassischem Ballett und später auch in Stepptanz. Danach bildete sie sich bei internationalen Tanzlehrern weiter. Als Ergänzung zum Tanz besuchte sie von 1974 bis 1981 die Musikschule, wo sie auch Klavierunterricht bekam.
1985 kam sie nach Baden-Württemberg und seit 1992 trainiert und unterrichtet sie Ballett, Jazz- und Stepptanz im Tanzstudio Attitude.

Beatrix Reiterer

Stage Arts

Beatrix absolvierte ihre Ausbildung zur Musicaldarstellerin der Stage School in Hamburg und steht seit ihrem Abschluss 1998 als Sängerin, Schauspielerin sowie Tänzerin in Deutschland, Österreich und Italien auf der Bühne. Sie spielte u.a. Christine Daaé im ‘Phantom der Oper’, Eliza in ‘My fair Lady’, Maria in ‘West Side Story’ und Evita im gleichnamigen Stück. Auch in Musicals wie Chicago, Les Miserables und Cats wirkte sie mit.

Seit 2010 unterrichtet Beatrix regelmäßig Musical Workshops sowie Musicalkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und gibt so ihr Wissen, ihre Erfahrung und ihre Leidenschaft voller Begeisterung an ihre SchülerInnen weiter.

Irina Bumbulici

Ballett | Tänzerische Früherziehung

Irina absolvierte ihre tänzerische Ausbildung in Elke Schellers Studio ‘Tanzform’ in Konstanz. Dort erhielt sie unter anderem Unterricht in Modern Dance, Contemporary, Jazz und Kindertanzpädagogik. In ihrer Ausbildung legte sie den Schwerpunkt auf den Ballettunterricht mit Kindern Irina erweitert ihr Repertoire durch regelmäßige Teilnahme an Workshops und gewährleistet Unterricht auf aktuellem tanzpädagogischen Stand. Die Förderung der motorischen sowie sozialen Entwicklung liegen Irina besonders am Herzen.

Helena Miller

Ballett

Helena begann ihre Ausbildung an der Akademie der Choreographie in Moskau. Dort absolvierte sie einen Abschluss als Balletttänzerin im Schwerpunkt Choreographie.  Anschließend machte sie den Abschluss an der Staatlichen Hochschule der Kultur in Kiew und arbeitete dort als Ballettlehrerin an der Fachschule für Choreographie.  Anschließend bildete sie sich als Schülerin an der Vaganova Ballettschule in Leningrad weiter und tanzte als erste Solotänzerin an Staatstheatern verschiedener russischer Städte.  Seit 1992 lebt Helena in Deutschland und arbeitet an Ballettschulen in Schorndorf, Tübingen, Obertürkheim und seit 2017 auch bei uns in Balingen.

Nikolaj Miller

Ballett

Nikolaj begann seine Ausbildung an der Staatlichen Schule/ Ballettakademie in Kiew und erwarb dort seinen Abschluss als Balletttänzer. Anschließend erwarb er dort ebenso den Abschluss an der Hochschule der Kultur.

Daraufhin arbeitete er als Solotänzer an verschiedenen Staatstheatern und Opern in der Ukraine sowie in Russland. Auch choreographierte Nikolaj an der Schule für Eiskunstlauf in Kiew.

Seit Nikolaj in Deutschland lebt, arbeitet er an Ballettschulen in Kirchberg, Nehren, Kirchentellinsfurt und seit 2017 auch bei uns in Balingen.

Nico Dittgen

Hip Hop

Nico absolvierte seine Ausbildung an der Professional Dance Academy in Stuttgart von 2013-2015 und ist Mitglied der Showgruppe ´Rhythm Foundation´ unter der künstlerischen Leitung Sarah Hammerschmidts. Workshops und Tanzunterricht zu Fortbildungszwecken absolvierte Nico in Ungarn, Kroatien, Frankreich, Italien, der Schweiz und den USA, dort war Nico auch Teil der Galen Hooks Method 2017.
Nico gewann bei den World Dance Masters 2015 zwei Weltmeistertitel in den Stilrichtungen Contemporary und Jazz sowie einen Vizeweltmeistertitel. Bei den European Masters of Video-Clip Dancing 2017 belegte er den ersten Platz.
Nach Abschluss der der Ausbildung 2015 war er für Kunden wie Audi, Tamaris, Jack & Jones und Shows wie das Supertalent, Got to Dance oder dem Musical Die Päpstin tätig. Bereits seit 2013 unterrichtet Nico an verschiedenen Tanzschulen in Stuttgart, jetzt auch bei uns in Balingen und gibt selbst Workshops im In- und Ausland.

In seinem Unterricht liegt Nico besonders musikalisches Verständnis, körperliche Fitness, Performance und die Förderung jedes Einzelnen am Herzen.

Mohammed Khamis

Breakdance

Im Alter von 13 Jahren begann Momo’s Leidenschaft für Breakdance. Zielstrebig und mit viel Enthusiasmus entwickelte sich seine tänzerische Laufbahn. Mit seinen beiden Breakdance Crews “Sytle Crax” und “The 711” hat sich Momo erfolgreich in der internationalen Breakdance Szene etabliert und konnte in Shows, Workshops, Battles und in Musikvideos u.a. von Kool Savas und Samy Deluxe feat. Scotty76 auftreten. Internationale Erfahrung hat er in Polen und Serbien sowie durch Battles u. a. in den Niederlanden gesammelt. Beim einem der größten Breakdance Battle Events in Deutschland: „King of the Streetz“ belegte er den 1. Platz vier Mal in Folge. Mit viel Spaß und Dynamik vermittelt er den Schülern Breakdance.

Senis Ciyanci

Zumba | Latin Dance

Alexandra Gruner

Kundenbetreuung | Organisation

Michèlle Wäschle

Kundebetreuung | Organisation

Saskia Traub

Kundenbetreuung | Organisation

Ihre Vorteile bei uns:

  • 25 Jahre Erfahrung im Umgang mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

  • Hochqualifizierte, bühnenerfahrene Tanzpädagogen
  • Motivation durch regelmäßige, freiwillige Aufführungen
  • Förderung von Schülern zur Berufsvorbereitung
  • Die Schüler werden komplett für die Aufführungen ausgestattet
  • Keine Zuzahlung für Kostüme, Reinigung oder andere Leistungen
  • Einfacher Einstieg in laufende Kurse
  • Bei Krankheit oder Fehlen im Unterricht, können die Stunden nachgeholt werden