Christina Benakidis

Inhaberin

Christina begann ihre tänzerische Laufbahn mit vier Jahren. Ab ihrem 12. Lebensjahr begann sie mit dem täglichen Training in Ballett, Jazz und Folklore. Sie erweiterte ihre Kenntnisse bei international renommierten Lehrern wie S. Muchka, Alvin McDuffie, P. Samaropoulou, B. Schickedantz u.a.

Ihre erste Hauptrolle tanzte sie mit 16 Jahren an der Linksrheinischen Company. Es folgte eine Berufung des Theaters in Essen, sie entschied sich jedoch für das Stipendium an der Hamburgischen Staatsoper bei John Neumeier. Nach der staatlichen Reifeprüfung für Tanz tanzte Christina verschiedene Haupt- und Solorollen.

Im August 1992 erfüllte sie sich ihren Traum und eröffnete ihr eigenes Tanzstudio „Attitude“ in Balingen. Bis heute folgten viele erfolgreiche Eigenproduktionen, Workshops, Koproduktionen und Engagements. Zusammen mit ihrem Team ist sie für die gesamte Planung und Organisation der Vorstellungen sowie für die selbst gefertigten, aufwendigen Kostüme und Bühnenbilder verantwortlich. Auch nach 27 Jahren macht Christina die Arbeit mindestens noch genau so viel Spaß wie zu Beginn und sie ist sowohl auf ihr Team, die Lehrer als auch auf ihre Schüler sehr stolz.

Corinne Gallon

Ballett | Tänzerische Früherziehung | Stepptanz

Corinne gehört seit der ersten Stunde zum Attitude und verfügt über mehr als zwanzig Jahre Unterrichtserfahrung. Im Alter von vier Jahren erhielt sie in Frankreich ihre ersten Unterrichtsstunden in klassischem Ballett und später auch in Stepptanz. Danach bildete sie sich bei internationalen Tanzlehrern weiter. Als Ergänzung zum Tanz besuchte sie von 1974 bis 1981 die Musikschule, wo sie auch Klavierunterricht bekam.
1985 kam sie nach Baden-Württemberg und seit 1992 trainiert und unterrichtet sie Ballett, Jazz- und Stepptanz im Tanzstudio Attitude.

Esther Maichel

Kindertanz

Esther ist staatlich anerkannte Erzieherin und erwirbt derzeit ihre Zusatzqualifikation zur Psychomotorikerin.

Ihre tänzerische Laufbahn begann Esther bereits mit drei Jahren hier im Attitude! Sie kann auf über 10 Jahre Unterricht in Ballett, Jazz und HipHop zurückblicken und tanzt auch heute noch gern mit uns. Bereits seit ihrer Schulzeit gibt Esther ihr Können mit großem Engagement an Kinder und Jugendliche weiter – so hat sie schon in der Realschule als “Schülermentorin Sport” andere Kinder in HipHop unterrichtet.

Neben einem Drama-Workshop in London, der Esther auch Eindrücke in der Theaterbranche vermittelte, hat sie im Januar 2019 eine Zusatzausbildung im kreativen Kindertanz abgeschlossen.

Jule Bronner

Jazz | Hip Hop

Jule absolvierte ihre Ausbildung an der Professional Dance Academy in Stuttgart von 2017-2019.

Sie bildete sich zudem unter anderem in Köln, Paris und New York weiter und hat eine Trainer C Ausbildung im Bereich Tanz und Gymnastik.

Jule arbeitete unter Anderem schon für die Staatstheater Stuttgart, die Daimler AG und den SWR1, wo sie schon auf großen Bühnen zu sehen war und auch choreografierte. Sie wirkte schon in einigen Musikvideos als Tänzerin mit wie zum Beispiel bei Sir Waldo Weathers, der Saxophonist von James Brown.

Seit einigen Jahren unterrichtet Jule schon im Bereich Hip Hop, Show und Jazz. Ihr Unterricht zeichnet sich vor allem durch Leidenschaft, Power und Spaß aus.

Beatrix Reiterer

Stage Arts

Beatrix absolvierte ihre Ausbildung zur Musicaldarstellerin der Stage School in Hamburg und steht seit ihrem Abschluss 1998 als Sängerin, Schauspielerin sowie Tänzerin in Deutschland, Österreich und Italien auf der Bühne. Sie spielte u.a. Christine Daaé im ‘Phantom der Oper’, Eliza in ‘My fair Lady’, Maria in ‘West Side Story’ und Evita im gleichnamigen Stück. Auch in Musicals wie Chicago, Les Miserables und Cats wirkte sie mit.

Seit 2010 unterrichtet Beatrix regelmäßig Musical Workshops sowie Musicalkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und gibt so ihr Wissen, ihre Erfahrung und ihre Leidenschaft voller Begeisterung an ihre SchülerInnen weiter.

Zenny Flex

Jazz | Hip Hop

Zenny Flex Tänzer, Coach und Choreograf aus Stuttgart.

Der halb Jamaikaner / Ghanäer hat seine Tanzerfahrungen teils in Deutschland und in Englang gesammelt. Er stammt gebürtig aus Stuttgart. Seine Tanzausbildung und das College zur darstellenden Kunst absolvierte er in London.

Seit seinem 15. Lebensjahr unterrichtet er seine ersten Schüler im Hip Hop. Im Laufe der Zeit spezialisierte er sich im Jazz, Modern, Contemporary, Afro und vor allem im Dancehall Stil (Dancehall ist eine jamaikanische Tanzstilrichtung, die 1970 aus der Reggae Epoche entstand. Sie verbindet Elemente aus der New Yorker Hip Hop Kultur mit karibischem Temperament). Mit seinem Charme, seiner Energie und seinem Sinn für Humor, kreiert er einen fesselnden Unterrichtsstil für diverse Gruppen und alle Altersstufen.

Zu seinen Erfolgen gehören unter anderem:

Tänzer der SWR Hitparade (Stuttgart,2011, 2012) ° Professional Dance Academy (Stuttgart, Ausbildung 2012) ° Gala-Auftritt Mercedes Benz Museum 2012 ° Moderation Musically 2016 (Köln, 2016) -°Back up Dancer – Lukas Rieger – Video Days (Köln, 2016) ° Süddeutscher Meister UDO Hip Hop 2016 ° Deutscher Meister UDO Hip Hop 2016 ° Europameister UDO Hip Hop 2016 / 17 ° Weltpremiere Porsche Cayenne – Tanzperformance 2017

Enisa Hodzic

HipHop | Jazz

Die ursprüngliche HipHop-erin Enisa hat sich während ihrer Ausbildung an der Professional Dance Academy in Stuttgart zu einer vielseitigen Tänzerin und Tanzpädagogin entwickelt. Mithilfe von zahlreichen Workshops – zuletzt verschiedenen Tanzklassen in Paris – erweitert sie stetig ihr Tanzportfolio. Sie unterrichtet seit über 10 Jahren diverse Tanzgruppen und begeistert mit ihren abwechslungsreichen, kreativen Choreografien, sowie eigenen Shows. Im Mittelpunkt ihrer Bewegungen steht die Leidenschaft, der Spaß und das Gefühl – davon profitieren vor allem ihre Schüler/innen.

 

Jojo Zuniga

Hip Hop

Jojo begann seine tänzerische Laufbahn trotz Liebe zum Hip Hop erst mit 18 Jahren. In den darauf folgenden Jahren nahm er Tanzunterricht bei internationalen Choreographen und den bekanntesten Tanzstudios in Los Angeles (USA), wie zum Beispiel dem Debbie Reynolds Dance Studio, Millenium Dance Complex und Movement Lifestyle. Um sich tänzerisch stets weiterzubilden besucht er regelmäßig internationale Workshops.
Jojo gestaltet seinen Tanzunterricht vielseitig und voller Spaß.

Anni

Hip Hop  |  Jazz

Seit 2008 unterrichtet Anni Hip Hop und Jazz in verschiedenen Tanzschulen.
Durch zahlreiche Workshops und dem Besuch der bekannten Tanzschulen Debby Reynolds und Millenium Dance Complex in Los Angeles, konnte sie ihr Können in diesem Bereich erweitern. Seit ihrer 2015 erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zur Bühnentänzerin, Tanzpädagogin und Choreografin an der Dance Professional Mannheim, gibt sie auch regelmäßig Unterricht in den Stilen Jazz, Modern und Contemporary. Zu ihren kommerziellen Referenzen zählen The Voice of GermanyGermanys Next Topmodel Finale und Masters of Dance. In der zeitgenössischen Szene arbeitete sie u.a. mit der Flowmotion Dance Company (Wien) zusammen.

Helena Miller

Ballett

Helena begann ihre Ausbildung an der Akademie der Choreographie in Moskau. Dort absolvierte sie einen Abschluss als Balletttänzerin im Schwerpunkt Choreographie.  Anschließend machte sie den Abschluss an der Staatlichen Hochschule der Kultur in Kiew und arbeitete dort als Ballettlehrerin an der Fachschule für Choreographie.  Anschließend bildete sie sich als Schülerin an der Vaganova Ballettschule in Leningrad weiter und tanzte als erste Solotänzerin an Staatstheatern verschiedener russischer Städte.  Seit 1992 lebt Helena in Deutschland und arbeitet an Ballettschulen in Schorndorf, Tübingen, Obertürkheim und seit 2017 auch bei uns in Balingen.

Louise Mayer

Hip Hop | Stage Arts | Cheerleading

Louise ist gebürtige Amerikanerin und professionell ausgebildete Choreographin und Musicaldarstellerin. Ihre Ausbildung erhielt sie am Westminster College of Performing Arts der Rider Universität und an den Chelsea Lauren Studios in New York City. Sie wirkte in den USA in diversen Musicals wie “Rent” und “der Zauberer von Oz” als Darstellerin mit.
Vier Jahre lang war sie leitende Choreographin und Tänzerin der preisgekrönten Hip Hop Dance Crew “DTG”. Louise arbeitete 2016 für die Musical Academy Tübingen als Choreographin und Regieassistentin. Ihr musikalisches Debüt in Deutschland gab sie 2017, als sie in der Rolle der Doralee im Musical “9 to 5” auf der Bühne stand. Außerdem ist sie erfolgreich als Choreographin für die Cheerleader des Basketballteams der Tübinger Walter Tigers.
Louises Choreographien zeichnen sich durch kraftvolle, dynamische Bewegungen aus! Sie gibt ihre jahrelange Showerfahrung voller Begeisterung und mit viel Spaß an ihre Schüler weiter.

Saskia Traub

Tänzerische Früherziehung

Saskia wuchs in Albstadt auf und startete ihre tänzerische Laufbahn zunächst mit klassischem Ballett. Sie fand schnell Gefallen an sämtlichen Stylen des Jazz und bezeichnet diese auch als ihre liebste Stilrichtung neben dem HipHop.

Sie selbst durfte sich im Unterricht bei international bekannten Trainern über Jahre entwickeln.

Das Tanzen ist, neben Crossfit und Yoga, ihre größte Leidenschaft seit Kindertagen.

Sie schloss 2018 ihr Lehramtsstudium in Weingarten in den Fächern Deutsch und Sport ab und unterrichtet seit 2019 den Nachwuchs der Tänzerischen Früherziehung im modernen und klassischen Bereich.

Nikolaj Miller

Ballett

Nikolaj begann seine Ausbildung an der Staatlichen Schule/ Ballettakademie in Kiew und erwarb dort seinen Abschluss als Balletttänzer. Anschließend erwarb er dort ebenso den Abschluss an der Hochschule der Kultur.

Daraufhin arbeitete er als Solotänzer an verschiedenen Staatstheatern und Opern in der Ukraine sowie in Russland. Auch choreographierte Nikolaj an der Schule für Eiskunstlauf in Kiew.

Seit Nikolaj in Deutschland lebt, arbeitet er an Ballettschulen in Kirchberg, Nehren, Kirchentellinsfurt und seit 2017 auch bei uns in Balingen.

Ihre Vorteile bei uns:

  • 25 Jahre Erfahrung im Umgang mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

  • Hochqualifizierte, bühnenerfahrene Tanzpädagogen
  • Motivation durch regelmäßige, freiwillige Aufführungen
  • Förderung von Schülern zur Berufsvorbereitung
  • Die Schüler werden komplett für die Aufführungen ausgestattet
  • Keine Zuzahlung für Kostüme, Reinigung oder andere Leistungen
  • Einfacher Einstieg in laufende Kurse
  • Bei Krankheit oder Fehlen im Unterricht, können die Stunden nachgeholt werden